Freefall Innovation Lab
Bootstrap Freefall

Part one

Die Gründung eines Unternehmens birgt in den meisten Fällen schon eine Herausforderung für sich selbst. Ein Unternehmen in der Blockchain Branche zu Gründen ist dann nochmal etwas komplexer …

Aber ganz von vorne. Als wir “Freefall” gegründet haben, war es unser höchstes Ziel unsere Services an österreichische Gesetze zu befolgen…

 

Gesetzliche Regelungen/Vorgaben

Um das rechtliche Umfeld gewissenhaft zu evaluieren und allen rechtlichen Vorgaben zu entsprechen, entschieden wir uns für einen Besuch bei einer der Top Adressen in Österreich. Eine Anwaltskanzlei zu finden, die im Bereich Kryptowährungen entsprechende Erfahrungen vorweisen konnte, war nicht gerade die einfachste Aufgabe.

Mit Stadler Völkel Rechtsanwälte, eine renommierte Kanzlei in 1010 Wien, erhielten wir qualifizierte Beratung, insbesondere in den Schwerpunktbereichen Wirtschafts- & Bankenrecht sowie Kryptowährungen.

Unter anderem wurde die Rechtsform der GmbH gewählt, um in Zukunft auf Partner & Investoren besser eingehen zu können. 

 

Steuerliche Vertretung

Ein wesentlicher Punkt war die rechtskonforme/steuerliche Vertretung für die Freefall ATM GmbH. Eine dementsprechende Vertretung zu erhalten, die mit den steuerlichen Vorgängen bei Kryptowährungen vertraut war und bereits Klienten in dieser Branche betreute, brachte uns zur Kanzlei Enzinger in Graz und wurde dafür ausgewählt. 

Durch die tatkräftige Unterstützung und deren Expertise konnten wir viel Know How in den ATM/RKSV – Lösungsansatz mit einfließen lassen. 

 

Cashflow

Der Bootstrap beginnt mit der Idee – mit einer Vision – folgend muss auch die Wirtschaftlichkeit gegeben sein. 

Also: Wie legt man los, war ein großes Stichwort für unser Unternehmen. Jeder weiß – das eine gute Idee nicht viel bringt wenn dahinter kein Businessmodel steckt. 

Ergo: Wo liegen unsere Stärken und unsere Schwächen – welche Ressourcen stehen uns zu Verfügung – mit welchen Partnern wollen wir zusammen Arbeiten usw.   

Zum Glück bestand das Team hinter Freefall aus erfahrenen Personen die Ihr Wissen uns Expertisen mit einfließen ließen.  Anhand von persönlichen  Daten – Zahlen – Fakten beweisen wir, das unser Businessmodele nicht an den Haaren herbeigezogen sind.

  • Ende 2016 erster Bitcoin ATM im Bezirk Neunkirchen                        (detaillierte Aufschlüsselung der Umsätze bis Feb 2018)   
  • Erfahrung im Mining 
  • Kooperation mit einem Mining-Unternehmen aus Österreich 
  • Schulungen – laufende Vordbildungen 
  • Vernetzung mit der Österreichischen Community 

 

Banken:

Durch zahlreiche Besuche und Business Präsentationen bei diversen Österreichischen Banken die unter anderem an Blockchin Projekten arbeiten, war es uns leider nicht gestattet ein funktionierendes Geschäftskonto zu eröffnen. Obwohl wir alle Gesetzlichen Vorschriften übererfüllt hatten (Rechtlich sowie Steuerlich). 

Um dennoch im Wirtschaftlich agierendem Fahrwasser zu bleiben wählten wir Banken außerhalb des Österreichischen Wirtschaftsraumes.

 

Wir sind ein Startup und stehen auch dazu…. jeden Stein den wir wegrollen macht uns ein Stückchen gescheiter und weiser …. Von der Idee begeistert von Markt inspiriert gehen wir unseren Weg und streben nach mehr Wissen – Erfahrung die wir unseren Kunden – Partnern und der Community zu Verfügung stellen.